Werth, Schneider und von Bredow-Werndl starten in Paris

Warendorf (fn-press). Die deutschen Dressurreiter dominieren weiterhin ihre Disziplin. Das wird anhand der Weltrangliste deutlich – allein sechs deutsche Reiter-Pferd-Kombinationen sind unter den Top-Zehn zu finden, insgesamt elf unter den Top-25 – und auch beim Blick auf die Ergebnisse der Hallensaison. Diese endet in gut einer Woche mit dem Weltcup-Finale in Paris. Drei deutsche Reiterinnen treten vom 11. bis 15. April mit ihren Pferden in der französischen Hauptstadt an.

Share.

About Author

Leave A Reply

*

X