fbpx

Reitmeisterin dominiert den Louisdor-Preis für junge Grand Prix-Pferde

Oldenburg (fn-press). Dorothee Schneider (Framersheim) qualifizierte beim Oldenburger Turnier „Agravis-Cup“ gleich zwei Pferde für das Finale des Louisdor-Preises, der renommierten Serie für noch junge Grand Prix-Pferde. Beim Finale in der Frankfurter Festhalle kurz vor Weihnachten sind nun auch der Hannoveraner Quantum Vis MW und der Oldenburger Mister-C 2 startberechtigt.

About Author

Comments are closed.

X