33 Pferdewirte „Pferdehaltung und Service“ sowie „Pferdezucht“ stellen ihr Können unter Beweis

Warendorf (fn-press). Westfalens Pferdewirt-Nachwuchs hat den Bundesberufswettbewerb der Fachrichtungen „Pferdehaltung und Service“ sowie „Pferdezucht“ gewonnen, der diese Woche in der Deutschen Reitschule in Warendorf ausgetragen wurde. Mit 716 Punkten setzten sich die Westfalen deutlich von der Konkurrenz ab. Die Mannschaft aus Weser-Ems erreichte mit 678 Punkten Platz zwei und verwies mit knappem Vorsprung das Team aus Berlin-Brandenburg auf Platz drei. Der Bundesberufswettbewerb ist eine Art „Deutsche Meisterschaft der Auszubildenden“ und damit auch der Ausbilder, spiegelt der Wettbewerb doch deren Lehr- und Ausbilderfähigkeiten wieder.

About Author

Comments are closed.

X