fbpx

Ahlmann, Deußer, Blum und Ehning im Zeitspringen allesamt in den Top-15

Rotterdam/NED (fn-press). Die deutschen Springreiter haben einen fabelhaften Start in die Europameisterschaften erwischt. Im niederländischen Rotterdam blieben alle vier Teamreiter im Zeitspringen ohne Fehler. Am schnellsten waren Christian Ahlmann und Clintrexo Z, die den Parcours in 72.63 Sekunden absolvierten und damit in der Einzelwertung nun vorerst Platz vier belegen. In der Mannschaftswertung führt die deutsche Equipe vor Frankreich und Schweden

About Author

Comments are closed.

X